Schulfähigkeit-Prävention von Lernstörungen

 

In diesem Seminar geht es darum, Grundlagenwissen über die Vorläuferfertigkeiten für Lesen, Schrift und Mathematik zu erwerben.

 

Der Zugang zur Schriftsprache ist der Schlüssel zu jeglicher Bildung. Lesekompetenz und Textverständnis sind wichtige Grundlagen für Lernerfolge.

Fertigkeiten im mathematischen Bereich sind im Alltag unerlässlich und bilden das Fundament für zukünftige Bildungserfolge.

 

Der Grad der Ausprägung dieser Basiskompetenzen hat entscheidenden Einfluss auf den Schulerfolg.

 

Seminarinhalte:

 

  • Theoretische Grundlagen für den Schriftspracherwerb:

Sinnesleistungen im Bereich Optik, Akustik und

Motorik sowie Graphomotorik

  • Das Zusammenspiel der Sinneswahrnehmungen

im Lernprozess

  • Die Bedeutung von Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Konzentration und Gedächtnis
  • Praktische Fördermöglichkeiten
  • Lernmaterialien und deren Einsatz im Vorschulalter

 

Die Seminarteilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, den Prozess des Schriftspracherwerbs zu verstehen, um daraus die entsprechenden Fördermöglichkeiten ableiten zu können.

Dozentin: Annette König

14 Fortbildungspunkte

Zum Anmelden bitte auf den Ort klicken.

Schulfähigkeit-Prävention von Lernstörungen

 

 

Termin Zeit Ort/Anmeldung SP1 SP2
06.04.2018 10.00 - 17.00 h Bamberg 210 € 270 €
07.04.2018 09.00 - 13.00 h